Datenschutz

Beim Internetauftritt mit der Domainbezeichnung www.skg-erbstetten.de handelt es sich um den offiziellen Informationsservice der SKG Erbstetten.

Sport- und Kulturgemeinde Erbstetten 1947 e.V.

Nellmersbacher Str. 20

71576 Burgstetten

Telefon : 07191 8 54 74

info@skg-erbstetten.de

 

Amtsgericht Backnang,

Vereinsregister Nr. 192

 

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §6 Medien-Dienste-Staatsvertrag (MDStV):
SKG Erbstetten 1947 e.V.

Web-Design:

Isabel Schembera

Email: i.schembera@gmail.com

Die SKG Erbstetten übernimmt keine Haftung für die Inhalte direkter oder indirekter Verweise („Links“) auf seinen Internetseiten. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Homepage und unserem Verein. Für externe Links zu fremden Inhalten können wir dabei trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle keine Haftung übernehmen.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten

Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage, machen.

1.1. Datenschutzerklärung für Google Analytics

Unsere Website verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Deaktivierung von Google Analytiscs stellt Google unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ein Browser-Plug-In zur Verfügung. Google Analytics verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern. Diese ermöglichen eine Analyse der Nutzung unseres Websiteangebotes durch Google. Die durch den Cookie erfassten Informationen über die Nutzung unserer Seiten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir weisen darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Ist die Anonymisierung aktiv, kürzt Google IP-Adressen innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, weswegen keine Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich sind. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „Privacy Shield“-Abkommens und ist beim „Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert und nutzt die gesammelten Informationen, um die Nutzung unserer Websites auszuwerten, Berichte für uns diesbezüglich zu verfassen und andere diesbezügliche Dienstleistungen an uns zu erbringen. Mehr erfahren Sie unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html. Quelle: Muster-Datenschutzerklärung von anwalt.de

1.2 Datenschutzerklärung für Facebook

Unsere Website verwendet Funktionen von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Bei Aufruf unserer Seiten mit Facebook-Plug-Ins wird eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern von Facebook aufgebaut. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen. Besitzen Sie einen Facebook-Account, können diese Daten damit verknüpft werden. Wenn Sie keine Zuordnung dieser Daten zu Ihrem Facebook-Account wünschen, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Seite bei Facebook aus. Interaktionen, insbesondere das Nutzen einer Kommentarfunktion oder das Anklicken eines „Like“- oder „Teilen“-Buttons werden ebenfalls an Facebook weitergegeben. Mehr erfahren Sie unter https://de-de.facebook.com/about/privacy. Quelle: Muster-Datenschutzerklärung von anwalt.de

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration.

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung bzw. zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

 3. Auskunftsrecht

Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.

Sicherheitshinweis:

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 6 Abs.1 MDStV und § 8 Abs.1 TDG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Diensteanbieter sind jedoch nicht verpflichtet, die von ihnen übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 

Satzung

§1 Name und Sitz des Vereins

1.1.   Der Verein führt den Namen „Sport- und Kulturgemeinde Erbstetten 1947 e.V.“.
1.2.   Der Verein hat seinen Amtssitz in Burgstetten-Erbstetten.
1.3.   Der Verein ist in das Vereinsregister des Amtsgerichts Backnang unter der Nr. 192 eingetragen.

 

§2 Geschäftsjahr

2.1.   Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

 

§3 Zweck und Ziele

3.1.   Zweck und Ziele der SKG sind die Pflege des Sports und der Kultur auf gemeinnütziger Grundlage.

3.2.    Der Verein setzt sich zum Ziel, nach dem Grundsatz der Freiwilligkeit und unter Ausschluss von parteipolitischen, rassistischen und konfessionellen Gesichtspunkten der Allgemeinheit und Jugend dienen. Er folgt damit ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen Zwecken im Sinne der Abgabeordnung.

3.3.   Der Verein ist selbstlos und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins und erhalten bei ihrem Ausscheiden, bei Auflösung oder bei Aufhebung des Vereins weder einbezahlte Beiträge zurück, noch haben sie irgendwelchen Anspruch auf Vereinsvermögen. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

§4 Verbandzugehörigkeit

4.1.  Der Verein ist Mitglied des WLSB (Württembergischern Landessportbundes). Der Verein und seine Mitglieder anerkennen als für sich verbindlich die Satzungsbestimmungen und Ordnungen des WLSB und dessen Mitgliedsverbände, deren Sportarten im Verein betrieben werden.

 

§5 Mitgliedschaft

5.1.   Mitglieder des Vereins können natürliche Personen (ordentliche Mitglieder), sowie juristische Personen und Vereine (außerordentliche Mitglieder) sein.

5.2.   Die Mitgliedschaft wird durch Beschluss der Vorstandschaft erworben. Hierzu werden die persönlichen Daten des Antragstellers von den Abteilungen dem Hauptkassier schriftlich auf einem Aufnahmeantrag gemeldet. Der Hauptkassier vollzieht die komplette Aufnahme in die Beitrags- und Mitgliederverwaltung.

5.3.   Minderjährige bedürfen der schriftlichen Zustimmung eines Erziehungsberechtigten.

5.4.   Die ordentliche Mitgliedschaft beginnt mit dem Antragsdatum. Die Mindestmitgliedsdauer beträgt 1 Jahr.

5.5.   Der Beginn der Mitgliedschaft eines außerordentlichen Mitglieds wird durch eine besondere Vereinbarung mit dem Vorstand festgelegt.

5.6.   Mit der Beendigung der Mitgliedschaft erlöschen sämtliche Rechte und Pflichten des Mitglieds. Vereinseigentum ist unaufgefordert zurückzugeben.

5.7.   Die Mitgliedschaft eines ordentlichen Mitglieds endet durch Austritt, Ausschluss oder Tod. Der Austritt eines ordentlichen Mitglieds erfolgt durch schriftlich  Erklärung an den Vorstand bis spätestens 01. Dezember. Er wird mit Ende des Jahres wirksam, sofern die Mindestmitgliedsdauer von einem Jahr erfüllt ist.

Für die Austrittserklärung Minderjähriger gelten die für den Aufnahmeantrag bestimmten Regelungen entsprechend.

5.8.   Der Ausschluss eines ordentlichen Mitglieds kann durch den Vorstand beschlossen werden, wenn das Mitglied mit der Beitragszahlung für ein Jahr im Rückstand und gemahnt wurde, die Bestimmungen der Satzung oder die Interessen des Vereins verletzt, Anordnungen oder Beschlüsse der Vereinsorgane nicht befolgt oder sich in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Vereinsleben unehrenhaft verhält.

Der Ausschlussbeschluss ist schriftlich mitzuteilen. Gegen den Beschluss steht dem betroffenen Mitglied innerhalb von zwei Wochen gegenüber dem Vorstand Berufungsrecht zu. Zur entsprechenden Hauptausschusssitzung ist das Mitglied einzuladen. Der Hauptausschuss entscheidet endgültig über die Wirksamkeit des Ausschlusses. Bis zu dieser Entscheidung ruhen die Rechte und Pflichten des Mitglieds.

5.9.   Die Beendigung der außerordentlichen Mitgliedschaft ergibt sich aus der zwischen dem außerordentlichen Mitglied und dem Vorstand getroffenen Vereinbarung.

5.10.   Für Ehrungen gelten die Bestimmungen der Ehrungsordnung.

 

§ 6 Beiträge    

6.1.   Die Mitglieder sind beitragspflichtig, soweit die Satzung nichts anderes bestimmt. Das Nähere regelt die Beitragsordnung.

6.2.   Der Verein ist berechtigt, Aufnahmegebühren, Abteilungsbeiträge, Umlagen, Sonderausgaben sowie „Bausteine“ zu erheben.

 

$ 7 Rechte und Pflichten der Mitglieder

7.1.   Für die Mitglieder ist diese Satzung und die Ordnungen des Vereins sowie die Beschlüsse der Vereinsorgane verbindlich. Die Mitglieder sind verpflichtet, die Vereinsinteressen zu fördern und alles zu unterlassen, was dem Ansehen und dem Zweck des Vereins entgegensteht.

7.2.   Ordentliche Mitglieder

Jedes über 16 Jahre altes ordentliches Mitglied ist berechtigt, an der Willensbildung im Verein teilzunehmen. Dies geschieht durch Stellung von Anträgen, Teilnahme an Diskussionen und durch aktives und passives Wahlrecht bei ordentlichen und außerordentlichen Mitgliederversammlungen. Ordentliche Mitglieder sind berechtigt, an allen Veranstaltungen des Vereins teilzunehmen und die Einrichtungen des Vereins zu den Bedingungen der Abteilungen zu benutzen. Jedes ordentliche Mitglied kann in allen Abteilungen nach Maßgabe der Abteilungsbestimmungen mitwirken.

7.3.   Außerordentliche Mitglieder

Das außerordentliche  Mitglied ist berechtigt, nach Maßgabe der vom Vorstand gefassten Beschlüsse bestimmte Einrichtungen zu benutzen.
Außerordentliche Mitglieder haben weder Stimmrecht noch aktives oder passives Wahlrecht. Es steht ihnen das Recht zu, an der Jahreshauptversammlung teilzunehmen. Versicherungsschutz besteht wie bei den ordentlichen Mitgliedern, über den WLSB.

 

§ 8 Organe des Vereins

Mitgliederversammlung

Im ersten Vierteljahr jeden Geschäftsjahres wird die ordentliche Jahreshauptversammlung durchgeführt. Sie wird vom Vorstand durch Veröffentlichung im Gemeindeblatt,  Burgstetten einberufen. Die Einberufungsfrist beträgt zwei Wochen.

In der Einladung muss die Tagesordnung bekannt gegeben werden. Über die Mitgliederversammlungen sind Protokolle zu führen, die von 2 Vorstandsmitgliedern zu unterzeichnen sind.

Die Mitgliederversammlung hat folgende Aufgaben:

8.1.1.   Entgegennahme und Genehmigung der Jahresberichte des Vorstandes durch den Vorstand, sowie der Abteilungsleiter, Jugendleiter, Spielleiter für die Abteilung Fußball, Frauenreferentin für die Abteilung Turnen und Leichtathletik, Wirtschaftsführer und Beisitzer.

8.1.2.   Entgegennahme der Berichte der Kassenprüfer über die Führung der Hauptkasse.

8.1.3.   Entlastung des Vorstandes und der Mitglieder des Hauptausschusses.

8.1.4.   Beratung und Beschlussfassung über die von den Vorständen und dem Hauptausschuss auf die Tagesordnung gebrachten Angelegenheiten.

8.1.5.   Wahlen und Amtsenthebung der Mitglieder des Hauptausschusses gemäß Wahlordnung.

8.1.6.   Festsetzung der Beiträge, Aufnahmegebühren, Umlagen, Sonderabgaben und „Bausteine“.

8.1.7.   Bestätigung von Ehrenmitgliedern, gemäß Wahlordnung.

8.1.8.   Beschlussfassung über Satzungsänderung und Auflösung des Vereins.

8.1.9.   Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung. Der Vorstand kann außerordentliche Mitgliederversammlungen einberufen. Hierzu ist er verpflichtet, wenn es das Interesse des Vereins erfordert oder wenn die Einberufung von einem Viertel aller stimmberechtigter Vereinsmitglieder unter Abgabe des Zwecks und des Grundes gegenüber dem Vorstand verlangt wird.

8.1.10.   Die außerordentliche Mitgliederversammlung ist der ordentlichen in Einladungsfrist und Beschlussfähigkeit gleichgestellt.

8.1.11.   Die Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen, stimmberechtigten Mitglieder beschlussfähig. Die Beschlussfassung erfolgt durch einfache Stimmenmehrheit in offener oder geheimer Wahl. Ungültige Stimmen und Stimmenhaltung werden nicht berücksichtigt. Geheime Wahl erfolgt, wenn es mehrheitlich verlangt wird.

8.1.12.   Beschlüsse über Satzungsänderung erfordern eine Mehrheit von Dreiviertel der erschienen stimmberechtigten Mitglieder.

8.2.   Hauptausschuss

8.2.1.   Mitglieder des Vorstandes

8.2.2.   Abteilungsleiter

8.2.3.   Mehrere Beisitzer

8.2.4.   Frauenreferentin Abteilung Turnen und Leichtathletik

8.2.5.   Jugendleiter

8.2.6.   Jedes Mitglied des Hauptausschusses hat eine Stimme, Stimmübertragung ist unzulässig.

8.2.7.   Der Hauptausschuss wird auf zwei Jahre gewählt, wobei jährlich im Wechsel der halbe Hauptausschuss zu wählen ist.

8.2.8.   Die Vorstände werden ebenfalls auf zwei Jahre gewählt, jedoch nicht im Wechsel gemäß Wahlordnung. Die Mitglieder des Hauptausschusses bleiben solange im Amt, bis ein Nachfolger gewählt ist. Bei vorzeitigem Ausscheiden eines Mitgliedes beruft der Hauptausschuss einen Nachfolger, wenn die nächste ordentliche oder außerordentliche Mitgliederversammlung nicht innerhalb von drei Monaten stattfindet.

8.2.9.   Der Hauptausschuss entscheidet über den Haushaltsplan, die Ordnungen des Vereins sowie die Gründung und Auflösung von Abteilungen. Sitzungsprotokolle des Hauptausschusses sind zu behandeln wie diejenigen von Mitgliederversammlungen.

8.2.10.   Den gewählten Ausschussmitgliedern kann für Ihre Ausschusstätigkeit eine angemessene Aufwandsentschädigung nach steuerrechtlichen Vorgaben gezahlt werden. Über die Zahlung einer Aufwandsentschädigung entscheidet der Vorstand nach haushaltsrechtlichen Möglichkeiten

8.3.   Vorstand

Den Vorstand bilden:

  • der Vorstand für Finanzen,
  • der Sportvorstand,
  • der Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit.
  • der Vorstand für Bewirtschaftung

8.3.1.   Der Vorstand ist für alle Angelegenheiten zuständig, die nicht ausdrücklich einem anderen Vereinsorgan zugewiesen sind. Rechtsverbindlichkeiten dürfen im Einzelfall bis 2.500,– € getätigt werden (nach Finanzordnung). Über diesen Betrag hinaus ist die Genehmigung des Hauptausschusses notwendig.

8.3.2.   Jeweils 2 Vorstandsmitglieder vertreten den Verein im Sinne des § 26 BGB, unabhängig von Ihrer Position im Vorstand.

8.3.3.   Den gewählten Vorstandsmitgliedern kann für Ihre Vorstandstätigkeit eine angemessene Aufwandsentschädigung nach steuerrechtlichen Vorgaben gezahlt werden. Über die Zahlung einer Aufwandsentschädigung entscheidet der Hauptausschuss nach haushaltsrechtlichen Möglichkeiten.

8.4.   Abteilungen

8.4.1.   Für die im Verein betriebenen Sportarten bestehen Abteilungen oder werden bei Bedarf neu gegründet (siehe § 8.2.11.).

8.4.2.   Die Abteilung Fußball wird durch den Abteilungs-, Spiel- und Jugendleiter geführt. Die Abteilung Turnen und Leichtathletik durch den Abteilungsleiter, Frauenreferentin und Jugendleiter.

8.4.3.   Die Abteilungen haben Vertretungsbefugnis nach § 30 BGB. Der Abteilungsleiter darf Verpflichtungen bis 250,– € im Einzelfall geben.

8.4.4.   Die Abteilungen bewegen sich finanziell in dem Rahmen, den ihnen der Haushaltsplan vorgibt.

8.4.5.   Die Abteilungsleiter sind gegenüber dem Vorstand und des Vereins verantwortlich und auf Verlangen jederzeit zur Berichterstattung verpflichtet. Über wichtige Vorgänge ist unaufgefordert zu berichten.

8.4.6.   Der Sport- und Trainingsbetrieb sowie die Veranstaltungen bedürfen der Genehmigung durch den Hauptausschuss.

8.4.7.   Alles Nähere regelt die Abteilungsordnung.

 

§ 9   Ordnungen

9.1.   Ehrungsordnung

9.2.   Beitragsordnung

9.3.   Wahlordnung

9.4.   Abteilungsordnung

9.5.   Finanzordnung

Erstellung und Änderung erfolgt durch den Hauptausschuss.

$ 10 Vereinsstrafen

Alle Mitglieder des Vereins unterliegen einer Strafgewalt. Der Vorstand kann gegen Mitglieder, die sich gegen die Satzung, gegen Beschlüsse der Organe, das Ansehen, die Ehre und das Vermögen des Vereins vergehen, folgende Maßnahmen verhängen:

10.1.   Verweis

10.2.   Geldstrafe bis 100,– €

10.3.   Zeitlich begrenztes Verbot der Teilnahme am Sportbetrieb und an den Veranstaltungen des Vereins.

10.4.   Ausschluss nach § 5.8.

§ 11 Kassenprüfer

Die Mitgliederversammlung wählt zwei Kassenprüfer, die weder dem Vorstand noch dem Hauptausschuss angehören dürfen.

Die Kassenprüfer prüfen die Ordnungsmäßigkeiten der Buchführung und der Belege des Vereins, sowie die Kassenführung der Abteilungen auf sachliche und rechnerische Richtigkeit. Sie bestätigen dies durch ihre Unterschrift und erstatten der Mitgliederversammlung hierüber Bericht. Bei vorgefundenen Mängeln müssen die Kassenprüfer zuvor dem Vorstand berichten. Die Prüfungen sollen jeweils innerhalb angemessener, überschaubarer Zeiträume während und am Schluss des Geschäftsjahres stattfinden.

 

§ 12 Auflösung des Vereins

Die Auflösung des Vereins kann nur in einer Mitgliederversammlung beschlossen werden, bei deren Einberufung die geplante Vereinsauflösung den Mitgliedern angekündigt wurde.

Für den Fall der Auflösung bestellt die Mitgliederversammlung zwei Liquidatoren, die die Geschäfte des Vereins abzuwickeln haben. Bei Auflösung des Vereins geht das Vermögen an die Gemeinde Burgstetten. Beschlüsse über die künftige Verwendung des Vermögens dürfen erst nach Einwilligung des Finanzamts ausgeführt werden. Entsprechendes gilt für die Beschlussfassung über den Wegfall des Vereinszweckes.

 

§ 13 Inkrafttreten

Diese Satzung ersetzt die bisher geltende Fassung vom Februar 1993 und tritt mit der Genehmigung durch die Jahreshauptversammlung am 19. März 2010 in Kraft.

Außerordentlicher Zusatz zum Datenschutz                        28.05.2018

Datenschutzklausel und Einwilligungserklärung für die Veröffentlichung von Mitgliederdaten im Internet (Homepage und Facebook-Account des Vereins):

 

 

 

 

 

 

 

  1. Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verein Daten zur Person auf. Dabei handelt es sich unter anderem um folgende Angaben: Name, Adresse, Geburtsdatum, Kontaktdaten, Abteilung, Bankverbindung und weitere dem Vereinszweck dienende Daten. Sonstige Informationen zu den Mitgliedern und Informationen über Nichtmitglieder werden von dem Verein grundsätzlich nur verarbeitet oder genutzt, wenn sie zur Förderung des Vereinszweckes nützlich sind und keine Anhaltspunkte bestehen, dass die betroffene Person ein schutzwürdiges Interesse hat, das der Verarbeitung oder Nutzung entgegensteht.
  2. Mit dem Beitritt erklärt sich das Mitglied einverstanden, dass die im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft benötigten personenbezogenen Daten unter Berücksichtigung der Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) per EDV für den Verein erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Jedem Vereinsmitglied wird eine Mitgliedsnummer zugeordnet. Die personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme unberechtigter Dritter geschützt. Ohne dieses Einverständnis kann eine Mitgliedschaft nicht begründet werden.
  3. Die überlassenen personenbezogenen Daten  dürfen ausschließlich für Vereinszwecke verwendet werden. Hierzu zählen insbesondere die Mitgliederverwaltung, die Durchführung des Sport- und Spielbetriebes, die üblichen anlassbezogenen Veröffentlichungen von Sportergebnissen oder Vereinsveranstaltungen in der Presse, im Internet (auf den Internetseiten des Vereins www.skg-erbstetten.de bzw. www.sportakrobatik-erbstetten.de sowie den Facebook-Accounts der Abteilungen Sportakrobatik und Fußball) ebenso durch Aushänge am „Vereinsschaukasten“. Eine anderweitige Verarbeitung oder Nutzung (z. B. Übermittlung an Dritte) ist – mit Ausnahme der erforderlichen Weitergabe von Angaben zur Mitgliedermeldung an den Württembergischen Landessportbund (WLSB) und zur Erlangung von Startberechtigungen an entsprechende Verbände – nicht zulässig.
  4. Als Mitglied des Württembergischen Landessportbundes (WLSB) ist der Verein verpflichtet, seine Mitglieder an den Verband zu melden. Übermittelt werden dabei Vor- und Nachname, das Geburtsdatum, das Geschlecht, ausgeübte Sportarten und die Vereinsmitgliedsnummer; bei übernommenen ehrenamtlichen Aufgaben (wie z.B. im Vereinsvorstand bzw. -ausschuss) zusätzlich die vollständige Adresse mit Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie der Bezeichnung der Funktion im Verein. Die namentliche Mitgliedermeldung erfolgt über ein internetgestütztes EDV-Programmsystem.
  5. Der Vereinsvorstand weist hiermit darauf hin, dass ausreichende technische Maßnahmen zur Gewährleistung des Datenschutzes getroffen wurden. Dennoch kann für die bei einer Veröffentlichung im Internet die im Folgenden genannten personenbezogenen Mitgliederdaten (Vorname, Name, Alter, Fotografien, Daten zu Leistungsergebnissen, Lizenzen bzw. Befähigungsnachweise sowie Sparten- bzw. Mannschaftszugehörigkeiten) ein umfassender Datenschutz, der die Vertraulichkeit, die Integrität (Unverletzlichkeit), die Authentizität (Echtheit) und die Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten sicherstellt, nicht garantiert werden. Das Vereinsmitglied trifft die Entscheidung zur Veröffentlichung seiner Daten im Internet freiwillig und kann seine Einwilligung gegenüber dem Vereinsvorstand jederzeit widerrufen.
  6. Das Vereinsmitglied trifft die Entscheidung zur Veröffentlichung seiner personenbezogenen Daten auf der Vereins-Homepage und Facebook-Account freiwillig und kann seine Einwilligung jederzeit gegenüber dem Vereinsvorstand widerrufen. Im Falle eines Einwandes bzw. Widerrufs unterbleiben weitere Veröffentlichungen zu seiner Person. Personenbezogene Daten des widerrufenden Mitglieds werden von der Homepage und dem Facebook-Account des Vereins entfernt.